Vogel des Jahres 2017



Presse: Faktencheck zum Insektensterben



NABU-Mitgliederversammlung
31. August 2017 19:00 - 21:00 @ Neersen Pappelallee (Schloßpark)













Hornissen


Förderer & Partner


Facebook


NABU Willich

Ortsverein Willich publiziert von Harry Abraham

Hornissen wurden umgesiedelt

Manchmal suchen sich die Hornissenkönigin für ihr Volk einen Platz aus, der auch von Menschen beansprucht wird. Diesmal war es eine Garage in einem zuvor unbewohnten Haus. Der neue Besitzer war nicht sehr begeistert, seine Garage mit einem Hornissenvolk teilen zu müssen.
Erschütterungen des Nestes durch das Öffnen des Garagentores waren den Hornissen auch unangenehm. Neugierig flogen die Nestwächter aus um zu sehen wer ihre bisherige Ruhe störte.

Da es für das Hornissenvolk und den Besitzer der Garage stressfreier ist, wenn die Hornissen umziehen, habe ich mit der Genehmigung der zuständigen Behörde das Volk umgesiedelt.
Mit dem von mir entwickelten Umsiedlungskasten ist eine schonende und effektive Umsiedlung möglich. Die Hornissen werden mit leichtem Unterdruck in den unteren Teil des Umsiedlungskastens gesaugt und das leere Nest in den oberen getrennten Teil des Nistkastens montiert.
Anschließend wird die Trennscheibe zwischen Ober- und Unterteil entfernt, so dass die Hornissen zu ihrem Nest können.

Nachdem ein ruhiges Plätzchen für das Volk gefunden war, konnte die Umsiedlung zur Zufriedenheit beider Parteien beendet werden. Als Entschädigung bekamen die Hornissen direkt vor der Haustür ihres neuen Heims etwas Leckeres zu futtern.

Kommentar schreiben


*Pflichtfelder. Bitte ausfüllen.