Vogel des Jahres 2017



Roundup, der Prozess vom 17.10.17



Weihnachtsmarkt
16. Dezember 2017 - 17. Dezember 2017 @ Schloss Neersen













Hornissen


Förderer & Partner


Facebook


NABU Willich

Ortsverein Willich publiziert von Harry Abraham

Ameisen halten den Wald in Schuss

2304756660Heinz van den Brock ist Ameisenschutzwart für den Kreis Viersen. Der Naturschützer kartiert die Hügel der Insekten. Von Joachim Burghardt

Großes Aufgebot für kleine Mitgeschöpfe: Aus ganz Deutschland kamen kürzlich Naturschützer nach Lobberich, die sich besonders um diese kaum einen Zentimeter großen Insekten kümmern, welche in Millionenstärke helfen, unsere Wälder in Schuss zu halten: Waldameisen. Es fand die Bundesversammlung der Ameisenschutzwarte statt. „Wir kartieren Nester, siedeln sie notfalls um, klären auf „, sagt Heinz van den Brock, Ameisenschutzwart für den Kreis Viersen, bei einem Rundgang durch ein ameisenreiches Revier – den Kaldenkirchener Grenzwald.

Dort kniet van den Brock in der Abenddämmerung vor einem kleinen Hügel aus Kiefernnadeln und Laub, legt sacht die rechte Hand auf das kunstvolle Gebilde, und schon krabbelt eine Ameise auf seinen Handrücken. Mit der Linken greift er sie behutsam, hält sie mit Daumen und Zeigefinger vorsichtig fest und lächelt: „Wie schön, eine Kerbameise, die war mal Insekt des Jahres.“ Dann führt der Fachmann aus, dass alle über 100 Waldameisen-Arten zu den Schuppenameisen gehören, sehr nützlich und streng geschützt sind. Das mutwillige Zerstören eines Nestes könne empfindliche Strafen nach sich ziehen…… weiterlesen

Kommentar schreiben


*Pflichtfelder. Bitte ausfüllen.