Vogel des Jahres 2017



Presse: Neue Düngeregelungen betreffen auch Cross-Compliance















Hornissen


Förderer & Partner


Facebook


NABU Willich

Ortsverein Willich publiziert von Harry Abraham

Igelauswilderung

Frau Seegers hatte vor Weihnachten zwei kleine unter 400 Gramm leichte und sehr schwache Igel am Schlosspark gefunden und in eine Igelstation gegeben.

Nun waren sie gesund aus dem Winterschlaf erwacht und sie sollten wieder in die Freiheit entlassen werden.

Es war ein Glücksfall, dass der Reisighaufen am Waldlehrpfad fertig gestellt worden war und ganz phantastisch war, dass unsere NAJU-Naturschutzjugend am Abend der Auswilderung ihr Monatstreffen hatte. Ganz vorsichtig bauten die jungen Naturschützer mit dem von Frau Seegers mitgebrachten Heu ein kuscheliges Nest im Reisighaufen und setzten die beiden Igel in das Nest.

Frau Seegers kontrollierte am nächsten Tag das Nest und stellte fest, dass das mitgebrachte Futter von den beiden männlichen Igeln, die sich jetzt einen neuen Unterschlupf zugelegt hatten, nicht mehr angenommen worden war, denn es gab viele leckere Schnecken im direkten Umfeld.

 

Tag der offenen Gartenpforte

 

Terminverschiebung für Tag der offenen Gartenpforte: Der „Tag der offenen Gartenpforte“ in diesem Monat, wird aus organisatorischen Gründen auf Donnerstag, 14. Mai (Christi Himmelfahrt) vorverlegt. Garten im April 005Der Naturerlebnisgarten im Schlosspark Neersen öffnet zum ersten Mal in diesem Jahr am 14. Mai von 11:00 bis 17:00 Uhr seine Pforten (Anfahrt: Pappelweg, Willich-Neersen) Sie sind herzlich dazu eingeladen, Anregungen und Ideen für den eigenen Garten mitzunehmen. Ein großes Wildbienenhotel – das Wahrzeichen des Naturgartens – zeigt anschaulich die angenommenen Wohnungen der Wildbienen für ihre Brut. Kleine Wildbienenhotels sowie Vogelnistkästen und Fledermauskästen können erworben werden, die dann im eigenen Garten ein ideales Plätzchen finden. Die ehrenamtlichen NABU-Aktiven beraten gerne. Ebenfalls als Anregung, im eigenen Garten heimische Sträucher zu pflanzen, ist der Sträucherlehrpfad, den man hier anschauen kann. Dort befinden sich auch die Informations- und Lehrtafeln über die Honigbiene. Der “Imkerverein Viersen Stadt“ wird wieder den ganzen Tag vor Ort sein und gibt einen Einblick in die Imkerei sowie informiert über Honigbiene und deren Produkte. Ein besonderes Angebot an diesem Tag bietet unser Ameisenexperte Heinz van den Brock. Um 14:30 Uhr hält der Ameisenheger einen interessanten Vortrag über das Thema „Faszination Ameisen“.     Die nächsten Termine für den „Tag der offenen Gartenpforte“ sind dann wieder jeden dritten Sonntag im Monat: 21. Juni, 19. Juli, 23. August und 20. September 2015.

Groß geworden sind die Oettinger Wanderfalken

 

Wanderfalken 2015

Live Cam

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Forscherbande / Die Schloßbande

Pressemitteilung: Elke Kamper kl1Thema: NABU-Umweltgruppen starten wieder im Schlosspark Neersen Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten Sie bitten, auf folgende Termine hinzuweisen: Am 25. März startet wieder der neue Kurs in der Eva-Lorenz-Umweltstation im Schlosspark Neersen mit der Kindergruppe Forscherbande. Die NABU-Kindergruppe „Schlossbande“ startet in April. Für beide Gruppen sind noch ein paar Plätze frei. Wie bereits in den letzten Jahren hat die Naturerlebnispädagogin und Wildbienenexpertin Elke Kamper wieder ein tolles Kursprogramm für natur-interessierte Kinder zusammengestellt. Alle Kinder die mehr über Tiere, Pflanzen und ihre Umwelt erfahren oder vielleicht sogar dazu beitragen, sie zu schützen, sind herzlich eingeladen an einer der beiden beliebten Gruppen teilzunehmen. Die Forscherbande ist für Schulkinder im Alter von 7 – 11 Jahren gedacht. Mit einem Umwelt- und Naturschutzprojekt zum Thema „Wildbienen“ werden die Kinder gezielt unter der Anleitung der Wildbienenexpertin Elke Kamper in die Umweltarbeit einsteigen. Die „Wildbienen“ stehen im Vordergrund der 5 Termine. Kinder, die ihr Naturinteresse vertiefen möchten sind herzlich eingeladen, an 5 Mittwochnachmittagen mit der NABU-„Forscherbande“ zusätzlich zu den Wildbienen auch die Natur im Schlosspark ganz spielerisch  zu erkunden. Beginn: 25. März 2015 Die Schlossbande ist für Schulkinder im Alter von 6- 10 Jahren gedacht. Bei den Entdeckungstouren werden die Kinder selber zu kleinen Baumdetektive, Tier- und Pflanzenforschern, Kräuterkundlern und vor allem zu Umweltschützern. Sie erleben mit viel Spaß und Spiel die Natur und lernen den Lauf der Jahreszeiten im Schlosspark Neersen kennen. An insgesamt 8 Donnerstagnachmittagen lädt Elke Kamper die NABU-„Schlossbande“ in den Schlosspark Neersen ein. Beginn: 22. April 2015 Anmeldungen und weitere Informationen erhalten Sie unter www.nabu-willich.de oder über die NABU-Geschäftsstelle: Gabi Weber, Telefon-Nr. 02151-618700 sowie Jack Sandrock, Tel: 02154-70279.

Kommentar schreiben


*Pflichtfelder. Bitte ausfüllen.