Vogel des Jahres 2017



Presse: Neue Düngeregelungen betreffen auch Cross-Compliance















Hornissen


Förderer & Partner


Facebook


NABU Willich

Ortsverein Willich publiziert von Harry Abraham

Farbfilm auf der Wasserachse im Stahlwerk Becker

P1040908a
Ein besorgter Anrufer meldete, dass sich ein Farbfilm am Ende der Wasserachse auf der Wasseroberfläche im Stahlwerk Becker befindet. Jugendliche hätten dort vermutlich Farbe ins Wasser geschüttet und das Gefieder von Entenküken sei verklebt und der leere Kanister schwimmt noch dort an der Wasseroberfläche.

P1040910a

Da wir vom NABU uns um gefährdete Wildtiere kümmern, schaute ich mir die Sache direkt vor Ort an, denn sobald so eine Meldung über mehrere Personen übermittelt wird, stellt sich der Sachverhalt oft anders da. Wie ich feststellte, war zweifellos ein Partikelfilm vorhanden, der die Wasseroberfläche bedeckte.

P1040909a

Nach einer Fingerprobe stellte sich doch zum Glück heraus, dass es harmloser Blütenstaub war, den das gestrige Gewitter von den Bäumen geholt hatte. Von verklebtem Gefieder bei Enten oder junger Entenküken war weit und breit keine Spur.

So eine Meldung löst bei Stadtverwaltung und dem Naturschutzbund natürlich sofort besondere Hektik aus. Man überlegt schon, wie kann man den armen farbverschmierten Entenküken helfen, oder muss die Feuerwehr den Belag abpumpen. Der Kanister der dort an der Wasseroberfläche schwamm war leer und  wohl schon längere Zeit im Wasser. Zum Glück löste sich der ganze Vorgang eines besorgten Mitbürgers in Luft auf.

Harry Abraham

Kommentar schreiben


*Pflichtfelder. Bitte ausfüllen.