Vogel des Jahres 2017



Presse: Neue Düngeregelungen betreffen auch Cross-Compliance















Hornissen


Förderer & Partner


Facebook


NABU Willich

Ortsverein Willich publiziert von Harry Abraham

Hilfe… wir haben Hummeln in der Hauswand

Oft erreicht uns ein Hilferuf von besorgten Bürgern, dass Hummeln in kleinen Löchern am Fensterrahmen oder in der Hauswand ein Nest bauen.

MauerbieneHierbei handelt es sich um keine Staaten bildenden Hummeln, sondern um die Gehörnte Mauerbiene (Osmia cornuta). Diese Solitärbienen fallen im März und April durch ihre auffällige Färbung, orangenes Hinterteil und schwarzer Korpus mit dickem Pelz, besonders auf.

Als Laie kann man sie auch schnell mit Steinhummeln verwechseln. Die Weibchen haben auf dem Kopf zwei kleine Hörnchen, daher auch der Name – Gehörnte Mauerbiene- . Die Männchen haben einen weißen Schnurbart und sind gut zu unterscheiden. Diese Mauerbienen sind auf Wohnungssuche  und freuen sich über jede Wohnung an einem sonnigen Plätzchen.

Wer Nisthilfen an einem sonnigen Platz anbietet, kann das interessante Verhalten der Mauerbienen aus aller nächster Nähe betrachten. Hiermit leistet man einen aktiven Beitrag zum Artenschutz. Außerdem zählen sie heute zu den wichtigen Bestäubern bei der Obstbaumblüte und vieler anderer Nutzpflanzen.   weiterlesen

Kommentar schreiben


*Pflichtfelder. Bitte ausfüllen.