Vogel des Jahres 2016




NABU-Mitgliederversammlung
29. September 2016 19:30 - 21:30 @ Krumm Hülsdonkstrasse 203








Facebook







NABU Willich

Ortsverein Willich publiziert von Harry Abraham

Pestizide im Visier der Forscher

Unbenannt - 1

Für die Natur im Einsatz

Jack & Monica SandrockJack und Monika Sandrock liegt die Natur am Herzen. Daher engagieren sie sich im Naturschutzbund und leiten die Willicher Ortsgruppe mit ihren vielen Aktivitäten.  …. weiterlesen

Die Flugschule startet in Kürze

175490579Ingrid Priebe aus Willich zieht seit einigen Tagen zwei Fledermaus-Babys groß. Schon seit langer Zeit engagiert sie sich bei der Willicher Ortsgruppe der Naturschutzorganisation NABU…. weiterlesen

Bienenzoff und dicke Brummer

Moderatorin Lena Ganschow initiiert zusammen mit einem Experten die Besenderung von Hummeln mit kleinen Drähten auf dem Rücken – ein Experiment, das so noch nie durchgeführt wurde. Nur wer die Tiere kennt, kann sie auch schützen. Und die Hummel hat einige erstaunliche Eigenarten zu bieten.  Video anschauen

Ackerhummel im Anflug

Aktion „Fledermausfreundliches Haus“

Bianca und Detlef Treffer Das Projekt „Fledermausfreundliches Haus“ ist eine Aktion, bei der sich jeder beteiligen kann der Fledermäusen bei der Wohnungssuche unterstützen möchte.

Ein Ziel des Projekts ist die Erhaltung und Neuschaffung von Fledermausquartieren. Menschen, die Fledermäuse in ihren Häusern dulden, ob ganze Wochenstuben einrichten

Viele Fledermausarten nutzen Unterkunftsmöglichkeiten an Häusern und Gebäuden: So werden Ritzen, Spalten, Rollädenkästen, Holz- und Schieferverkleidungen, Dachböden oder Keller von Fledermäusen insbesondere im Sommer gerne genutzt.Frau van Geffen m.Sohn

Quartiere werden leider auch durch Unwissenheit oder Angst vor Verschmutzungen und Beschädigungen am Gebäude zerstört. Die Folge ist, dass vielerorts Quartiermangel herrscht. Menschen, die Fledermäusen ein dauerhaftes und sicheres Zuhause bieten oder auch ein neues Quartier für die Tiere schaffen, leisten also einen äußerst wertvollen Beitrag zum Schutz dieser bedrohten Säugetiere und werden deshalb vom NABU für ihr Engagement mit Plakette und Urkunde ausgezeichnet.